Klang der Frauen

Das ist das Motto des Passauer Konzertwinters 2020-21.

Entdecken und genießen Sie betörende Stimmen, faszinierende Ensembles und außergewöhnliche Künstlerinnen.

Freitag, 20. November 2020 – 20 Uhr
Passau, Großer Redoutensaal

Musikalische Edelsteine

Ein kubanischer Abend mit dem Frauenquartett GEMA 4

MIt dem Auftritt der vier stimmgewaltigen Damen von GEMA 4 weht ein Hauch Kuba nach Passau: sinnlich, wärmend und zu Herzen gehend. Mit viel Sinn für Humor und Leichtigkeit nehmen die Sängerinnen ihr Publikum im großen Redoutensaal Passau mit auf eine spannende Reise quer durch die vielfältigen Gefielde der kubanischen Musik.

Anlässlich seines 25-jährigen Bühnenjubiläums lässt GEMA 4 kubanische Klassiker ebenso erklingen wie spezielle Arrangements des Quartetts, die großen Boleros, Lieder im Filín- und Són-Stil, Guarachas und Chachachas. 

„Musikalischen Edelsteinen“ gleich zählt das Ensemble zu den führenden Vertretern seines Genres auf internationaler Ebene und hat mit renommierten Musikern wie Ibrahim Ferrer, Celia Cruz, Omara Portuondo und Eddie Palmieri zusammengearbeitet. Fein, subtil und ausdrucksstark zugleich faszinieren die vier Sängerinnen mit ihren außergewöhnlichen Stimmen – ein musikalisches Fest!

Odette Tellería, Clara Luna, Michèle Alderete, Laura Flores

Platzwahl

Feste Plätze

Programmlänge

ca. 80 Minuten

Preise

Regulär: 25 € – Ermäßigt: 20 €
Schüler, Studenten, Azubis: 10 €

Sponsoren

Sparkasse Passau
Dr. Brigitte Pfeiffer und Dr. Christian Pfeiffer

Samstag, 12. Dezember 2020 – 20 Uhr
Passau, Großer Redoutensaal

Mond oder stern

adventskonzert Mit Anna Veit und Michael Gumpinger

Am Ende des Jahres, wenn die Nächte klirren und ihr Schwarz stechend scharf wird, ist Weihnachten auf einmal ganz nah. In dieser besonderen Jahreszeit kommen Chansonsängerin Anna Veit und Pianist Michael Gumpinger nach Passau und präsentieren bei Voc Vocal ihr taufrisches Adventsprogramm „Mond oder Stern“.

Darin besingt Anna Veit den Mond und den Lauf der Planeten, lauscht dem eisigen Rauschen des Winterwindes und spürt poetisch und feinsinnig dem besonderen Zauber der Weihnachtstage nach. Im Zentrum stehen Stimme, Kontrabass und Klavier und die ewige Suche der Menschen nach dem Himmel auf Erden. Zu hören gibt es Lieder von Gott und der Welt, Geschichten aus dem echten Leben und solche aus einem anderen, wunderlich und weihnachtlich, selbstironisch und sinnlich.

Von „Fly me to the moon“ über „Maria durch ein Dornwald ging“ bis hin zu Liedern von Georg Kreisler wird das betörende Duo an diesem Abend nach den Sternen greifen: garantiert kitschbefreit und gerade deshalb zu Herzen gehend. „Have yourself a merry little Christmas“. Vielleicht ist das die Lösung? Der Abend mit Anna Veit wird es zeigen. Die Füße fest auf der Erde, dem Himmel so nah wie möglich.

Anna Veit, Michael Gumpinger

Platzwahl

feste Plätze

Programmlänge

ca. 90 Minuten

Preise

Regulär: 25 € – Ermäßigt: 20 €
Schüler, Studenten, Azubis: 10 €

Sponsoren

Sanitätshaus Fürst
Edeka Schwaiberger

Freitag, 29. Januar 2021 – 20 Uhr
Passau, Großer Rathaussaal

Innenwelt

Liederabend mit MArlis Petersen und STEPHAN-MAtthias LAdemann

Pure, kompromisslose Hingabe – das ist es, was die Interpretationen von Marlis Petersen so einzigartig macht. Mit ihrer lupenreinen, kristallklaren Stimme und ihrer außergewöhnlichen Bühnenpräsenz beherrscht die international gefeierte Sopranistin die gesamte Palette an Klangfarben, Stimmungen und Nuancen und zieht bei ihren Auftritten unmittelbar und unwiderstehlich in den Bann.

In ihrem Programm „Innenwelt“ taucht Petersen tief hinein in die Werkstatt der Seele und erkundet das geheimnisvolle Reich der Nacht, in dem Visionen und Träume die Schwingungen des Unterbewusstseins offenbaren. „Nacht und Träume“, „Bewegung im Innern“, „Erlösung und Heimkehr“ heißen die einzelnen Stationen dieser bewegenden Reise in die verborgenen Seiten des menschlichen Daseins. Fein aufeinander abgestimmt erklingen verschiedene Kunstlieder, wobei der Bogen der Komponisten von Franz Schubert, Johannes Brahms, Richard Strauss über Gabriel Fauré und Henri Duparc bis hin zu Max Reger und Richard Wagner gespannt wird.

An Petersens Seite ist der renommierte Pianist Stephan-Matthias Lademann, der die Sängerin bei ihrer Erkundung der Innenwelt einfühlsam begleitet.

Marlis Petersen, STEPHAN-Matthias Lademann

Platzwahl

Feste Plätze

Programmlänge

ca. 75 Minuten

Preise

Regulär: 25 € – Ermäßigt: 20 €
Schüler, Studenten, Azubis: 10 €

Sponsoren

Renate Braun und Gernot Possmann
HGH Consulting

Samstag, 27. Februar 2021 – 20 Uhr
Passau, Großer Redoutensaal

By Moonlight on the green

Irisch-schottische Barockschätze
mit Ilektra Platiopoulou und The Curious Bards

Ihr Name ist Programm: Neugierig, spannungsvoll und unterhaltsam erforschen die französischen Musiker des preisgekrönten Ensembles „The Curious Bards“ Barockmusik aus Irland und Schottland und lassen die entdeckten musikalischen Schätze in ganz neuen Farben erstrahlen. Dabei werden sie zu packenden Erzählern der vielseitigen musikalischen Geschichten in Form von Airs, Songs, Strathpeys, Reels, Country Dances und Jigs und erschaffen Weltmusik im schönsten Sinne.

Das Außergewöhnliche dabei: Alle Mitglieder der furiosen Gruppe stammen ursprünglich aus dem Bereich der historischen Aufführungspraxis und erhielten ihre Ausbildung an renommierten Institutionen in Lyon, Paris und Basel.

Als besonderer Gast ist bei dem Ausflug der neugierigen Barden in die gälischen und keltischen Klangwelten die griechische Sängerin Ilektra Platiopoulou zu erleben, die den betörenden Ensembleklang mit warmem Grundton und exzellenter Artikulation eindrucksvoll bereichert.

Ilektra Platiopoulou, Mezzosopran
Alix Boivert, Barockvioline & Leitung
Jean-Christophe Morel, Cister
Sarah Van Oudenhove, Viola da Gamba
Louis Capeille, Tripelharfe
Bruno Harlé, Traversflöte/Tin whistle

Platzwahl

Feste Plätze

Programmlänge

90 Minuten, inkl. 1 Pause

Preise

Regulär: 25 € – Ermäßigt: 20 €
Schüler, Studenten, Azubis: 10 €

Sponsoren

VR-Bank Passau
Wittelsbacher Apotheke

samstag, 13. März 2021 – 20 Uhr
Passau, Gotisches Langhaus Niedernburg

T’Amo Mia Vita

Intime Liebesmadrigale von Claudio Monteverdi mit den Voces Suaves

„Love is in the air“ beim Auftritt des Schweizer Spitzensensembles Voces Suaves. So gleicht das Programm „T’a­mo mia vita“ einem musi­ka­li­schen Por­träts Mon­te­ver­dis, das die Lie­be in all ihren Facet­ten beschwört, von der sinn­li­chen Lei­den­schaft über den Schmerz der uner­füll­ten Lie­be bis hin zum tra­gi­schen Ver­lust des Gelieb­ten.

In unter­schied­li­chen Beset­zun­gen wid­met sich Voces Sua­ves inni­gen Lie­bes­madri­ga­len von Clau­dio Mon­te­ver­di, die einen zen­tra­len und fort­wäh­ren­den Teil sei­nes Gesamt­werks aus­mach­ten. Mit sei­nen revo­lu­tio­nä­ren Kompositionen hat der Tonschöpfer maß­geb­lich die Musik­ge­schich­te geprägt und in ihnen die poe­ti­sche Kraft der Melo­die in den Mit­tel­punkt gestellt, die in ihrer Ausdrucksdichte und Emotionalität bis heute tief berührt.

Voces Suaves ist als ver­sier­tes Ensem­ble im Bereich der Alten Musik regel­mä­ßig auf bedeu­ten­den euro­päi­schen Fes­ti­vals zu Gast und begeistert mit fesselnder Rhetorik und einem ungemein warmen und fülligen Gesamtklang. Auf den Spuren Monteverdis erzählt es unter Leitung von Tobias Wicky kunst­voll und berüh­rend von der Kraft der Lie­be.

Chris­ti­na Boner, Mir­jam Wern­li, Sopran
Jan Tho­mer, Alt
Dan Dun­kel­blum, Rapha­el Höhn, Tenor
Tobi­as Wicky, Bari­ton
Davi­de Benet­ti, Bass
Ori Har­me­lin, The­or­be

Platzwahl

Feste Plätze

Programmlänge

ca. 90 Minuten

Preise

Regulär: 25 € – Ermäßigt: 20 €
Schüler, Studenten, Azubis: 10 €

Sponsoren

Dr. Claudia Elsner und Prof. Dr. Dietmar Elsner
ZF Passau

Freitag, 16. April 2021 – 20 uhr
passau, pfarrkirche st. Paul

flos inter spinas –
blüten unter dornen

Mittelalterliche Gesänge mit dem Tiburtina Ensemble

Es ist eine zauberhafte Welt, in die das Tiburtina-Ensembles seine Zuhörer einführt: reich an filigranen Mustern, polyphoner Kunstfertigkeit und vollendeter Klangschönheit.

„Flos inter spinas“ – „Blüten unter Dornen“ nennen die großartigen Sängerinnen ihr stimmungsreiches Programm. In dessen Zentrum stehen verschiedene mehrstimmige Motetten aus dem 13. und 14. Jahrhundert, die von der großen Verehrung der Jungfrau Maria und ihrer Gefährtinnen, der Heiligen Katharina, der Heiligen Barbara und der Heiligen Margarete erzählen.

Begleitet von einer gotischen Harfe, lassen die vollendet aufeinander abgestimmten  Frauenstimmen unter Leitung von Barbora Kabátková den mystischen Klangkosmos des Mittelalters auferstehen. Klangsinnlich und strahlend offenbaren sie die verborgene Pracht der tschechischen geistlichen Musik aus dieser Zeit, die in ihrer innigen Interpretation eindrucksvoll neu erblüht.

Tiburtina Ensemble
barbora Kabatkova, Leitung

Platzwahl

Feste Plätze

Programmlänge

ca. 80 Minuten

Preise

Regulär: 25 € – Ermäßigt: 20 €
Schüler, Studenten, Azubis: 10 €

Sponsoren

Dr. Christine Tacke
Stiftung der Passauer Neuen Presse

Rückblick

Seit 1981 steht der Passauer Konzertwinter für einzigartigen Musikgenuss in der Dreiflüssestadt. Hier ein Rückblick über die letzten fünf Saisonen.