Klang der Frauen

Das ist das Motto des Passauer Konzertwinters 2020-21, der im Juli 2021 mit vier Konzerten nachgeholt wird.

Entdecken und genießen Sie betörende Stimmen, faszinierende Ensembles und außergewöhnliche Künstlerinnen.

Samstag, 3. Juli 2021 – 20 Uhr
Passau, Aula Niedernburg

By Moonlight on the green

Irisch-schottische Barockschätze
mit Ilektra Platiopoulou und The Curious Bards

Ihr Name ist Programm: Neugierig, spannungsvoll und unterhaltsam erforschen die französischen Musiker des preisgekrönten Ensembles „The Curious Bards“ Barockmusik aus Irland und Schottland und lassen die entdeckten musikalischen Schätze in ganz neuen Farben erstrahlen. Dabei werden sie zu packenden Erzählern der vielseitigen musikalischen Geschichten in Form von Airs, Songs, Strathpeys, Reels, Country Dances und Jigs und erschaffen Weltmusik im schönsten Sinne.

Das Außergewöhnliche dabei: Alle Mitglieder der furiosen Gruppe stammen ursprünglich aus dem Bereich der historischen Aufführungspraxis und erhielten ihre Ausbildung an renommierten Institutionen in Lyon, Paris und Basel.

Als besonderer Gast ist bei dem Ausflug der neugierigen Barden in die gälischen und keltischen Klangwelten die griechische Sängerin Ilektra Platiopoulou zu erleben, die den betörenden Ensembleklang mit warmem Grundton und exzellenter Artikulation eindrucksvoll bereichert.

Ilektra Platiopoulou, Mezzosopran
Alix Boivert, Barockvioline & Leitung
Jean-Christophe Morel, Cister
Sarah Van Oudenhove, Viola da Gamba
Louis Capeille, Tripelharfe
Bruno Harlé, Traversflöte/Tin whistle

Platzwahl

Feste Plätze

Programmlänge

90 Minuten, inkl. 1 Pause

Preise

Regulär: 25 € – Ermäßigt: 20 €
Schüler, Studenten, Azubis: 10 €

Sponsoren

VR-Bank Passau

Freitag, 9. Juli 2021 – 20 Uhr
Passau, Großer Rathaussaal

Innenwelt

Liederabend mit MArlis Petersen und STEPHAN-MAtthias LAdemann

Pure, kompromisslose Hingabe – das ist es, was die Interpretationen von Marlis Petersen so einzigartig macht. Mit ihrer lupenreinen, kristallklaren Stimme und ihrer außergewöhnlichen Bühnenpräsenz beherrscht die international gefeierte Sopranistin die gesamte Palette an Klangfarben, Stimmungen und Nuancen und zieht bei ihren Auftritten unmittelbar und unwiderstehlich in den Bann.

In ihrem Programm „Innenwelt“ taucht Petersen tief hinein in die Werkstatt der Seele und erkundet das geheimnisvolle Reich der Nacht, in dem Visionen und Träume die Schwingungen des Unterbewusstseins offenbaren. „Nacht und Träume“, „Bewegung im Innern“, „Erlösung und Heimkehr“ heißen die einzelnen Stationen dieser bewegenden Reise in die verborgenen Seiten des menschlichen Daseins. Fein aufeinander abgestimmt erklingen verschiedene Kunstlieder, wobei der Bogen der Komponisten von Franz Schubert, Johannes Brahms, Richard Strauss über Gabriel Fauré und Henri Duparc bis hin zu Max Reger und Richard Wagner gespannt wird.

An Petersens Seite ist der renommierte Pianist Stephan-Matthias Lademann, der die Sängerin bei ihrer Erkundung der Innenwelt einfühlsam begleitet.

Marlis Petersen, STEPHAN-Matthias Lademann

Platzwahl

Feste Plätze

Programmlänge

ca. 75 Minuten, eine Pause

Preise

Regulär: 25 € – Ermäßigt: 20 €
Schüler, Studenten, Azubis: 10 €

Sponsoren

Renate Braun und Gernot Possmann
HGH Consulting

samstag, 17. Juli 2021 – 20 uhr
passau, AUla Niedernburg

flos inter spinas –
blüten unter dornen

Mittelalterliche Gesänge mit dem Tiburtina Ensemble

Es ist eine zauberhafte Welt, in die das Tiburtina-Ensembles seine Zuhörer einführt: reich an filigranen Mustern, polyphoner Kunstfertigkeit und vollendeter Klangschönheit.

„Flos inter spinas“ – „Blüten unter Dornen“ nennen die großartigen Sängerinnen ihr stimmungsreiches Programm. In dessen Zentrum stehen verschiedene mehrstimmige Motetten aus dem 13. und 14. Jahrhundert, die von der großen Verehrung der Jungfrau Maria und ihrer Gefährtinnen, der Heiligen Katharina, der Heiligen Barbara und der Heiligen Margarete erzählen.

Begleitet von einer gotischen Harfe, lassen die vollendet aufeinander abgestimmten Frauenstimmen unter Leitung von Barbora Kabátková den mystischen Klangkosmos des Mittelalters auferstehen. Klangsinnlich und strahlend offenbaren sie die verborgene Pracht der tschechischen geistlichen Musik aus dieser Zeit, die in ihrer innigen Interpretation eindrucksvoll neu erblüht.

Tiburtina Ensemble
barbora Kabatkova, Leitung

Platzwahl

Feste Plätze

Programmlänge

ca. 80 Minuten, keine Pause

Preise

Regulär: 25 € – Ermäßigt: 20 €
Schüler, Studenten, Azubis: 10 €

Sponsoren

Dr. Christine Tacke
Stiftung der Passauer Neuen Presse

FREITAG, 30. Juli 2021 – 20.30 Uhr
Passau, Großer Redoutensaal

GOLD UND FISCHE

SOMMERNACHTSkonzert Mit Anna Veit und Michael Gumpinger

Kurze Hose, Schwimmen gehen, Gold und Fische – „Sommer ist, was in deinem Kopf passiert“. In ihrem frisch zubereiteten Sommerprogramm ermutigen Anna Veit und Michael Gumpinger zur maßlosen Sehnsucht nach dem nicht Greifbaren und hüten sich vor dem Boden der Tatsachen, damit man gerade in Zeiten wie diesen das Fliegen nicht verlernt. Dabei begegnen sie großen Haien und kleinen Fischen, sonnen sich unter strahlenden Melodien und spüren dem Zauber lauer Sommernächte nach.

Zu hören gibt es im bewährten Mix aus Stimme, Kontrabass und Klavier legendäre Kultstücke ebenso wie hintersinnige Eigenkompositionen. Der Sommer wird launig gefeiert an diesem Abend, ob im berauschenden Tanz beim „Ball paré“ von Hilde Knef oder im ewigen Glauben an bessere Zeiten mit „Der Tag wird kommen“ von Georg Kreisler. Wähnt man sich dann endlich am perfekten Ort im Urlaub, dem Glück so nahe, begegnet man überall auf der Welt „Maulenden Rentnern“ oder findet man schließlich das Gold in Ludwig Hirschs Wüste, in der dann aber doch der „Regen“ kommt.

Anna Veit, Michael Gumpinger

Platzwahl

feste Plätze

Programmlänge

ca. 90 Minuten, eine Pause

Preise

Regulär: 25 € – Ermäßigt: 20 €
Schüler, Studenten, Azubis: 10 €

Sponsoren

Sanitätshaus Fürst

Rückblick

Seit 1981 steht der Passauer Konzertwinter für einzigartigen Musikgenuss in der Dreiflüssestadt. Hier ein Rückblick über die letzten fünf Saisonen.